LPG Endermologie

Fast jede Frau kennt die unschönen Dellen an Oberschenkel und Gesäss, die das Hautbild stören. Die patentierte Endermologie®-Technik bewirkt eine Neuanregung der eingeschlafenen Zellaktivität im inneren der Haut zur Bekämpfung aller unästhetischen Hauterscheinungen (erschlaffte Haut, widerspenstige Rundungen, Orangenhaut)

Spezielle Drehrollen am Behandlungsgerät bearbeiten das Bindegewebe in verschiedene Richtungen und Stärken, dabei werden Cellulite und Fettpölsterchen mobilisiert und mit abgebaut. Das Resultat ist eine Zurückbildung der Dellen. Die Wirksamkeit der Endermologie ist unbestritten und in verschiedenen Untersuchungen bestätigt worden.

High-Tech-Massage des Bindegewebes

Cellulite gilt medizinisch gesehen als Ansammlung toxischer Fettablagerungen. Toxine (Schlackenstoffe) sind Abfallprodukte, die der Körper zwischen den Fettzellen lagert, die durch Binden von Wasser das Gewebe aufblasen und den Fluss zum Lymphsystem hemmen. Das seit zwanzig Jahren erfolgreiche Prinzip der Endermologie aktiviert den Stoffwechsel und das Lymphsystem.

Der Behandlungskopf unseres LPG-Gerätes massiert wirkungsvoll und mit Sog die Bindegewebe der Ober- und Unterhaut. Hierdurch bekämpft Endermologie die Cellulite auf der untersten Bindegewebsebene, die Giftstoffeliminierung wird gefördert. Sie stimuliert die Zellerneuerung und mobilisiert das „Bindegewebsgel“, damit es wieder geschmeidig wird. Auf Ihre Haut wirkt die Endermologie® wie ein Peeling, tote Hautzellen werden entfernt und die Haut findet ihre natürliche Vitalität wieder.Da sich das Verfahren perfekt an jeden Körperbereich und die damit verbundenen Beschwerden anpasst, werden beste physiologische und kosmetische Resultate erzielt. 

Auch Fettverteilungsstörungen nach einer Liposuktion lassen sich dank Endermologie verbessern, unschöne Unregelmässigkeiten des Hautbildes können ausgeglichen werden. Vor einer Liposuktion kann das Bindegewebe der Unterhaut mit Endormologie auf den chirurgischen Eingriff vorbereitet werden.

Behandlungsdetails

Bevor die Behandlung beginnt, schlüpfen Sie in einen hautengen Spezialanzug. Dieser umschmiegt Ihren Körper und unterstützt die Gewebsmassage. Während unsere Kosmetikerin mit dem High-Tech-Behandlungskopf die zu behandelnden Zonen massiert, können Sie sich für 45 Minuten entspannen.

Die Grundbehandlung erstreckt sich über etwa drei Monate und besteht aus zehn bis zwanzig Sitzungen. Dabei erfolgt die Therapie in den ersten vier Wochen zweimal wöchentlich und reduziert sich zum Schluss auf zweiwöchentliche Abstände. Erste sicht- und messbare Erfolge stellen sich nach der fünften Sitzung ein.

Die Endermologie-Behandlung ist nebenwirkungsfrei. Leichte Rötungen der Haut nach der Behandlung sind Zeichen einer verbesserten Durchblutung. Eine empfehlenswerte Kombination ist die Behandlung mit der Stosswellentherapie, womit sich die Resultate der Endermologie noch weiter verbessern lassen.

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch oder am Telefon.